Das Konzept der Virtualisierung zielt darauf ab, die logischen IT-Systeme von den physisch vorhandenen Hardware-Ressourcen zu abstrahieren. Unter Einsatz entsprechender Software werden aus der physischen IT-Infrastruktur (wie Speicher-, Netzwerk- und Datenverarbeitungsressourcen des Unternehmens) virtuelle Dienste erstellt und so eine individualisierte Zuordnung der Ressourcen ermöglicht. Das Ziel ist es, weg von den statischen Strukturen und hin zur dynamischen Anwendungsbereitstellung zu kommen, wobei die IT-Umgebungen mit der Software optimal gesteuert werden können. Die Vorteile der Virtualisierung liegen in der Effizienzsteigerung des EDV-Bereichs, in der schnelleren Reaktion auf die sich ständig ändernden geschäftlichen Anforderungen und in der Senkung der Kosten

Unsere IT-Mitarbeiter sind durch unsere Hauptlieferanten für Hard- und Softwareprodukte ausgebildet und zertifiziert und absolvieren regelmäßig entsprechend fortlaufende Schulungen und Qualifizierungen.